Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

October 05 2012

waka
07:54

September 28 2012

waka
08:02

September 18 2012

waka
12:30
via grenz|wissenschaft-aktuell: Vorbild Star Trek: NASA-Physiker halten echten Warp-Antrieb nun doch für vorstellbar


Konzept eines Warp-Raumschiffs nach Miguel Alcubierre, das die Raum-Zeit um sich herum krümmt und damit zwar vielfache Lichtgeschwindigkeit erreichen könnte, zugleich jedoch das kosmische Tempolimit genau dieser Lichtgeschwindigkeit nicht verletzten würde (Illu.). | Copyright: Harold White

Houston (USA) - Ein sogenanter Warp-Antrieb, mit dem Raumschiffe etwa in der Science-Fiction-Serie "Star Trek" (Raumschiff Enterprise) mit Überlichtgeschwindigkeit das All bereisen, ist doch nicht so unrealistisch wie bislang von den meisten Wissenschaftlern angenommen. Zu dieser Erkenntnis sind nun selbst NASA-Wissenschaftler gelangt und arbeiten jetzt schon an den ersten Schritten, die eine solche Technologie zukünftig möglich machen soll.

In der Theorie würde ein mit einem solchen Antrieb ausgestattetes Raumschiff die Raum-Zeit, also die Vereinigung von Raum und Zeit in einer einheitlichen vierdimensionalen Struktur, um sich herum manipulieren und dadurch eine Hintertür in jenem physikalischen Gesetz nutzen, das eigentlich verhindert, dass sich etwas schneller als das Licht bewegt.

Schon 1994 hatte der mexikanische Phyisker Miguel Alcubierre ein Konzept für einen solchen echten Warp-Antrieb vorgeschlagen, der von den meisten Wissenschaftlern jedoch nicht möglich abgetan wurde, da seine Umsetzung unvorstellbar große Mengen an Energie benötigen würde. Wie "Space.com" nun berichtet, deuten neue Berechnungen durch NASA-Wissenschaftler nun jedoch daraufhin, dass ein derartiger Antrieb auch mit deutlich weniger Energie betrieben werden könnte.

[...]
Reposted bynaichLogHiMazerocool911keksmannhappymealfootcrabschaafcondensatorfieser-wichserablsinkingsunMerariMrCoffebollabollaharadayareyouboredwandirainbowzombieskilledmyunicornstraycatbaggoDerOrwischertowserdatingsupperiotriotkarli2morbid

September 17 2012

waka
11:27
via grenz|wissenschaft-aktuell: Dalai Lama: "Religion passt nicht mehr in unsere Zeit"

Dharamsala (Indien) - Eine ungewöhnliche Nachricht erhielt die spirituell interessierte Internetgemeinde am vergangenen Montag, als kein Geringerer als der Dalai Lama auf seiner Facebook-Seite erklärte, er sei zu der Einsicht gekommen, dass die Zeit gekommen sei, über neue Wege der Spiritualität jenseits von Religion nachzudenken.

"Alle großen Weltreligionen, mit ihrer Betonung der Liebe, Mitgefühl, Geduld, Toleranz und Vergebung können innere Werte fördern. Die Realität unserer heutigen Welt ist jedoch, dass diese ethische Festigung durch die Religion nicht mehr länger adäquat ist", so das aktuelle Statement auf der offiziellen Facebook-Seite des spirituellen Führers des tibetischen Volkes. "Aus diesem Grund komme ich zunehmend zu der Überzeugung, dass die Zeit gekommen ist über (neue) Wege der Spiritualität und Ethik jenseits der Religionen nachzudenken."

Im Gegensatz anderen Weltreligionen, verehrt der Buddhismus allerdings keine Gottheit(en) im klassischen Sinn. Auch seine Lehren basieren laut dem Religionsgründer Buddha selbst, nicht aufgrund göttlicher Offenbarung, sondern vielmehr auf Einsichten in die Natur des eigenen Geistes und der Natur aller Dinge durch eigene meditative Schau. Dennoch verinnerlicht der Buddhismus auch eine Vielzahl metaphysischer Glaubensvorstellungen etwa an Reinkarnation und Karma.

Zugleich zeigte der aktuelle 14. Dalai Lama, der buddhistische Mönch Tendzin Gyatsho, zeitlebens ein großes Interesse an der Wissenschaft - in den vergangenen Jahren zunehmend an der Neurowissenschaft. Auch zu diesem vermeintlichen Konflikt hatte sich der Dalai Lama (2005) in erstaunlicher Weise geäußert:

"Meine Zuversicht in er Ergründung der Wissenschaft liegt in meiner grundlegenden Überzeugung, dass sowohl in der Wissenschaft als auch im Buddhismus das Verständnis der Natur der Realität durch eine kritische Untersuchung verfolgt wird. Würde eine wissenschaftliche Analyse unzweifelhaft nachweisen können, dass einige Behauptungen des Buddhismus falsch sind, dann müssten wir diese Erkenntnis akzeptieren und diese Behauptungen dann fallen lassen."
Reposted bynaicheternalsunshinekuroinekochrisTullfrogsmooschlachtorosSkeptical

July 03 2012

waka
22:03
via grenz|wissenschaft-aktuell: Erneut Blutregen in Kerala

Kannur (Indien) - Erneut ist über dem indischen Bundesstaat Kerala ein blutroter Regen niedergegangen. Während die meisten Meteorologen in derartigem "Blutregen" Verfärbungen des Regenwassers als Folge von Auswaschung von Luftverschmutzungen oder auch Wüstensand und Algen sehen, offenbarte eine Analyse von Proben ähnlich roten Regens, wie er seit 2001 schon mehrfach über Kerala niedergegangen war, darin zellartige Strukturen, die sich trotz fehlender DNA reproduziert. Einige Astrobiologen vermuten sogar, dass es sich um außerirdische Zellen handeln könnte.

June 24 2012

waka
09:33
via grenz|wissenschaft-aktuell: X-Woman: Britin sieht 99 Millionen mehr Farben als gewöhnliche Menschen

Newcastle upon Tyre (England) - Eine Britin verblüfft derzeit Mediziner in England durch ihre ungewöhnliche Fähigkeit, 99 Millionen mehr Farben zu sehen als durchschnittlich andere Menschen. Grund für die extreme Vielfarbsichtigkeit der Frau ist, dass sie - statt wie gewöhnlich drei - vier verschiedene Arten von farbempfindlichen Fotorezeptoren, sog. Zapfen, auf der lichtempfindlichen Netzhaut ihrer Augen besitzt.

May 14 2012

waka
10:49
US-Ingenieur fordert: Baut ein echtes Raumschiff Enterprise  via grenz|wissenschaft-aktuell:

Washington/ USA - In der Vision des Star-Trek-Erfinders Gene Roddenberry wird das erste "Rauschiff Enterprise" erst im Jahre 2151 gebaut. Angesichts der seit den 1960er Jahren massiv fortgeschrittenen Technik ist sich ein US-Ingenieur sicher, dass dies schon mit heutigen Mitteln innerhalb der nächsten 20 Jahre zu schaffen sei und fordert von der US-amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA genau das: Baut eine echte Enterprise! Bis ins Detail ausgearbeitete Pläne, Finanzierungskonzepte und Missionsvorschläge liefert er gleich mit.

Wie der sich selbst nur als BTE-Dan bezeichnende geständige Star-Trek-Enthusiast auf seiner erst vor einer Woche freigeschalteten Internetseite "BuildTheEnterprise.org" (Hinweis d. GreWi-Redaktion: Trotz weniger Grafiken und aber viel Text, kam es bei unseren Versuchen teilweise zu ermüdend langen Ladezeiten der einzelnen Unterseiten...) erläutert, soll das Raumschiff im Maßstab 1:1 zur Vorlage aus der Science-Fiction-Serie gebaut werden.

Statt mit dem - schließlich bislang noch nicht erfundenen - Warp-Antrieb der Roman- und TV-Vorlage, soll die erste Generation des Raumschiffs Enterprise mit einem von drei Atomreaktoren betriebenen Ionen-Antrieb und einem in die 563 Meter durchmessende sogenannte "Untertassen-Sektion" eingelassenen rotierenden Magnetring an Bord eine Anziehungskraft von irdischen 1G erzeugen, rund 1.000 Besatzungsmitglieder und Güter schon in 3 Tage zum Mond und in 90 Tagen zum Mars bringen.

[...]
Da auf 20 Jahre angelegt, stelle - so ist sich zumindest Dan sicher - auch die Finanzierung des Mega-Projekts durch den US-Kongress kein Problem dar, auch hierfür legt er ausgearbeitete Zeitpläne vor und versichert: "Tatsächlich würden sich die Ausgaben kaum auf die sonstigen normalen Haushalte der NASA auswirken. (...) Die Hindernisse, die dem Bau der Enteprise im Wege liegen, existieren nur in unseren Köpfen."
Reposted bydawitlolufoeldritchdarksideofthemoonraindancer

May 10 2012

waka
07:41
So wenig Wasser gibt es auf der Erde  via grenz|wissenschaft-aktuell:

Grafische Darstellung der gesamten Wassermenge der Erde im Vergleich zum trockengelegten Globus (Illu.). | Copyright: Jack Cook, Woods Hole Oceanographic Institution / USGS)

Washington/ USA - Die Oberfläche unseres Planeten ist zu 70 Prozent von Wasser bedeckt. Insgesamt beträgt der Gesamtwassergehalt der Erde rund 1.386 Milliarden Kubikkilometer. Während beide Werte zunächst beeindruckend hoch erscheinen, offenbart sich diese Wassermenge als erstaunlich klein, wenn sie räumlich als Kugel und im Vergleich zum Planeten Erde dargestellt wird.

Wie Jack Cook von der Woods Hole Oceanographic Institution und der USGeological Survey (USGS) erläutert, beträgt der Durchmesser einer solchen Kugel gerade einmal 1.386 Kilometer (s. Abb.), was in etwa der Entfernung zwischen Paris und Warschau entspricht und weniger ist als die Hälfte des Durchmessers des Mondes.
Reposted byapertureSakerosmenphradlaberbladawitshallowSvensm0k1nggnuFreXxXfischizhawkienomnomnomMissDeWordemynniaandizottmannjokerrrAndiyetzteldritchLykoununatakyouamrabuumadgyverinteressiert-mich-netfoxbananaSpinNE555schwarzematerieEvrydayJunglist

May 08 2012

waka
11:04
via grenz|wissenschaft-aktuell: Gewaltiger Sonnenfleck schickt Plasmastürme Richtung Erde

Washington/ USA - Seit dem vergangenen Wochenende schiebt sich eine der größten aktiven Sonnenfleckenregionen der vergangenen Jahre nach und nach über die Sonnenscheibe. Am gestrigen Montag brach aus dieser Region eine Eruption der mittleren Stärkekategorie "M1" aus und schickte dabei einen sogenannten koronalen Masseauswurf, also einen Sturm heißen Sonnenplasmas, in Richtung Erde. Sonnenforscher erwarten das Eintreffen dieser Flut hochenergetisch geladener Teilchen am morgigen Mittwoch sowie weitere Eruptionen in den kommenden Stunden und Tagen.

und besteht derzeit mindestens vier dunklen Kernen, von denen jeder alleine so groß oder größer ist als die Erde.

Während sich die Sonnenfleckenregion 1476 also zusehends in die Mitte der Sonnenscheibe schiebt, ist sie mittlerweile schon so groß, dass sie – bitte nur durch einen speziellen Schutzfilter! – auch schon ohne optische Hilfsmittel betrachtet werden kann.
Reposted byLogHiMaMrCoffe

May 07 2012

waka
22:10

March 24 2012

waka
00:41

January 31 2012

waka
10:40

Traubenkernextrakt tötet Krebszellen von Kopf-Hals-Karzinomen ohne Schäden für gesunde Zellen



Denver/ USA - Weltweit sterben jährlich fast eine halbe Million Menschen an den Folgen von Kopf-Hals-Karzinomen, also bösartigen (malignen) Tumoren, mit einem Ursprung im Kopf-Hals-Bereich. In einer aktuellen Studie zeigen US-Forscher nun, dass Traubenkernextrakt die karzinomen Zellen absterben lässt, während die gesunden Zellen unbeeinträchtigt bleiben.

January 10 2012

waka
09:31

grenz|wissenschaft-aktuell: Studie belegt: Meditation verdichtet graue Hirnsubstanz



Cambridge/ USA - Wissenschaftler der Universitäten Harvard, Yale und Massachusetts haben erstmals nachgewiesen, dass Meditation die physische Struktur unseres Gehirns verändern kann. In ihrer Studie zeigen die Forscher eine Zunahme der Dichte von Teilen des Gehirns der Meditierenden, die für Aufmerksamkeit und der Verarbeitung von Sinneseindrücken verantwortlich sind.

December 06 2011

waka
09:35
via grenz|wissenschaft-aktuell: Weltraumteleskop Kepler bestätigt ersten Planeten mitten in habitabler Zone um sonnenähnlichen Stern

Pasadena/ USA - NASA-Astronomen haben den ersten Planeten bestätigt, der mit dem Weltraumteleskop Kepler entdeckt wurde und seinen Stern deutlich innerhalb der sogenannten habitablen Zone umkreist. Hierbei handelt es sich um jene Abstandsregion, innerhalb derer ein Planet seinen Stern umkreisen muss, damit aufgrund gemäßigter Temperaturen auf seiner Oberfläche Wasser in flüssiger Form und somit die Grundlage des Lebens, wie wir es auf der Erde kennen, existieren kann. Hinzu haben die Kepler-Wissenschaftler 1.094 neue Entdeckungen, sogenannte Kandidaten für ferne Planeten veröffentlicht, von welchen - sollten sie bestätigt werden können - weitere 10 ihre Zentralgestirne innerhalb der "grünen Zone" umkreisen.
Reposted byeldritch eldritch

November 29 2011

waka
21:23
via grenz|wissenschaft-aktuell: Hobby-Astronom gelingt erste Amateuraufnahme eines fremden Sternensystems

Auckland/ Neuseeland - Die wahrscheinlich erste Aufnahme eines fremden Sternensystems durch einen Amateurastronomen ist dem aus Dänemark stammenden Rolf Wahl Olsen aus Auckland gelungen und zeigt die protoplanetare Scheibe um den fernen Stern Beta Pictoris.
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl